· 

Ausstellung: Seelenbretter auf dem Kreuzfriedhof Zittau

 

Seelenbretter – Totengedenken anderer Art

 

Eine Ausstellung der bayerischen Künstlerin Bali Tollak

auf dem historischen Kreuzfriedhof, Zittau Frauenstraße 23 vom 4. Juni bis 16. November 2022

 

Bei der Begegnung der Künstlerin Bali Tollak mit ihren Friedens- und Seelenbrettern, diesen farbig gestalteten Holzstelen mit Lebensweisheiten, spürt man, dass sie uns etwas mitteilen möchte. Die Künstlerin versteht ihre Kunst als eine Predigt mit anderen Mitteln. Denn eine gute Predigt will nicht nur über etwas reden, sondern etwas erfahrbar machen. Zu dem Seelenbretter Projekt wurde die Künstlerin inspiriert durch Toten- bzw. Bahrbretter im Bayerischen Wald und in der Oberpfalz. Als Flurdenkmale künden diese von vergangenen

 

Bestattungsriten und einer besonderen Art innig besinnlicher Totenehrung. Seit 20 Jahren ist Bali Tollak mit ihrem großartigen Projekt in ganz Deutschlands und darüber hinaus unterwegs. Aber immer wieder zieht es sie nach Zittau, denn der Kreuzfriedhof – so meint sie – habe eine ganz besondere spirituelle Ausstrahlung.

 

Vernissage: Freitag, 3. Juni 2022, 18.00 Uhr

„Kostbar ist mir jeder Tropfen Zeit" 20 Jahre Seelenbretter

 

Quelle: Städtische Museen Zittau