· 

Partnerlandkreis Schwandorf schickt Delegation

Foto: Landkreis Görlitz
Foto: Landkreis Görlitz

 

Zum Jubiläumstreffen anlässlich 30 Jahren Partnerschaft erwartet der Landkreis Görlitz am Freitag, 22. April 2022, eine Delegation aus Schwandorf. Um die seit 1991 bestehende Partnerschaft zu würdigen, empfängt Bernd Lange zum letzten Mal in seiner Funktion als Landrat Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Kultur, Sport, Verwaltung und Gesellschaft. Unter den Gästen werden auch der Landrat des Landkreises Schwandorf, Thomas Ebeling sowie der Mitbegründer der Kreispartnerschaft, Altlandrat Hans Schuierer, und sein Nachfolger, Altlandrat Volker Liedtke, sein.

 

An diesem Wochenende entdecken die Gäste neben der Kreisstadt dieses Mal den Süden des Landkreises Görlitz. Nach einer Stadtführung durch die Görlitzer Altstadt am Freitag geht es am nächsten Tag ins Zittauer Gebirge. Den Auftakt bildet der Startschuss beim Zittauer Gebirgslauf. Anschließend stehen eine Wanderung auf den Oybin, der Besuch von Herrnhut und des Berzdorfer Sees auf dem Programm. Am Abend ist ein Austausch mit Vertretern beider Landkreise geplant, bei dem an Vergangenes erinnert aber vor allem auch über die Weiterentwicklung der künftigen partnerschaftlichen Zusammenarbeit gesprochen werden soll.

 

 

Der Partnerlandkreis Schwandorf in der Oberpfalz feiert sein 50-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass präsentiert der Landkreis Görlitz die Ausstellung „Grenzraum knüpft Verbindungen“, die im Rahmen der Zittauer Bewerbung als Europäische Kulturhauptstadt entstanden ist. Künstler aus dem Landkreis Görlitz und verschiedenen europäischen Ländern sind an der Ausstellung beteiligt, die Landrat Bernd Lange am 9. Mai 2022, in Schwandorf eröffnen wird. Eine Einführung in die Ausstellung vermittelt die Kuratorin des Projektes Gisela Hafer. Musikalisch begleitet wird die Vernissage von Alexander Göpfert (Görlitz) mit seinem Kontrabass. Der Leiter des Rechts- und Kommunalamtes Karl Ilg und Kulturamtsleiter Joachim Mühle vom Landratsamt Görlitz werden bei der Vernissage ebenfalls anwesend sein.

 

Die Unterzeichnung des Partnerschaftsvertrages zwischen den Landkreisen Schwandorf und Görlitz fand am 7. Juni 1991 in Görlitz statt. Im Mittelpunkt der Partnerschaft stand zu Beginn die Unterstützung beim Strukturaufbau der Verwaltung sowie der Einführung des grundlegenden Kreisrechts im damaligen Altlandkreis Görlitz. Später konzentrierte sich der Erfahrungsaustausch vorrangig auf die Bereiche Sport, Kunst und Kultur sowie Bildung.