· 

Poesie an maroden Fassaden

Foto: Raimund Linke
Foto: Raimund Linke

In der Breite-, Böhmischen- und Amalienstraße, sowie am Mandauer Berg hängen die farbenfrohen Scanogramme in Zittaus Stadtzentrum. Daneben Gereimtes, Lyrisches. Die kräftigen Farben der floralen Bilder heben sich deutlich ab vom Graubraun der alten Fassaden.

 

Gemeinsam mit dem Bautzner Lyriker Andreas Hennig präsentiert der Großhennersdorfer Fotograf Matthias Weber so seine Werke im öffentlichen Raum. Das Projekt „Synopsis.Street-Art“  soll die Aufmerksamkeit der Passanten auf sich ziehen, Kunst im Öffentlich Raum für jedermann erleb- und erfahrbar machen.

 

Hennig und Weber sind befreundet und setzten in der Vergangenheit bereits verschiedene Projekte gemeinsam um. Bis Ende des Jahres sind die Arbeiten in Zittau und Bautzen noch zu sehen.  

Fotos: Raimund Linke