· 

Turmuhr am Johanneum in Zittau wird repariert

Foto: Mario Heinke
Foto: Mario Heinke

 

Die Turmuhr und das Geläut des Johanneums in Zittau sind in Betrieb, obwohl bei der Wartung der Uhr ein Schaden an einem Zeiger festgestellt worden ist. Außerdem ist die LED-Beleuchtung der Zeiger ausgefallen. Die Behebung der Schäden ist beauftragt, mit einer Fertigstellung wird bis Anfang Oktober gerechnet, erklärte das Landratsamt Görlitz auf Anfrage von zittau-online.de.

 

Der Landkreis hatte 2015 die Holzbauteile im Glockenturm sanieren, die Öffnungen sichern, die Fugen des Helm-Daches überprüfen, Putzschäden beseitigen und den Turm mit einem neuen Farbanstrich versehen lassen. Im Zuge dieser Sanierung konnte die Uhr mit hochentwickelter Leuchtdioden-Technologie (LED) kostengünstig und energiesparend ausgestattet werden. Die Zittauer spendeten damals 15.463 Euro für die Turmuhr-Beleuchtung am Johanneum, damit die Uhr bei Dunkelheit weithin sichtbar ist.