· 

Online-Vorträge der Städtischen Museen Zittau

 

Mittwoch. 14. April, 18 Uhr

Natur im Porträt. Rudolf Schramm-Zittau und die Tiermalerei

Vortrag von Dr. Peter Knüvener

 

Rudolf Schramm-Zittau (1874-1950) gehörte in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts zu den meistausgestellten deutschen Malern. Aktuell zeigen die Städtischen Museen Zittau seine spätimpressionistischen Tierbilder, die eindrucksvoll und oft auch monumental die Natur in ihrer Schönheit wiedergeben. Der Vortrag gibt Einblick in die aktuelle Ausstellung sowie Werk und Schaffen des in Zittau geborenen Künstlers.

 

Mittwoch, 21. April, 18 Uhr

„Mit den Spenden der Bürger“. Der Wiederaufbau der Kreuzkirche nach dem Dreißigjährigen Krieg und ihre Kunstwerke

Vortrag von Dr. Peter Knüvener

 

Errichtet im 14. Jahrhundert als gotische Einstützenhalle nach Prager Vorbild, ist die Kreuzkirche heute Teil der Städtischen Museen Zittau und beherbergt seit 1999 das Große Zittauer Fastentuch. Nach der Zerstörung im Dreißigjährigen Krieg wurde umgehend mit dem Wiederaufbau begonnen, maßgeblich ermöglicht durch zahlreiche Zittauer Familien, die sich mit ihren Wappen verewigen ließen. Die etwa einstündigen Veranstaltungen umfassen einen bebilderten Vortrag und laden anschließend zu einer Diskussion ein.

 

Wir bitten um eine Anmeldung per E-Mail an museum@zittau.de.

 

Am Tag des Vortrags senden wir an alle Angemeldeten die Zugangsdaten und weitere Hinweise. Aus technischen Gründen sind die Plätze begrenzt. Der PC muss über Lautsprecher verfügen. Ein Mikrofon ist für die abschließende Diskussion notwendig. Eine Kamera ist hilfreich, aber nicht zwingend.

 

Der Vortrag ist kostenfrei. Über Spenden freuen sich die Städtischen Museen Zittau.