· 

Die Frühzeit des Comics? Die Zittauer Fastentücher und ihre „Geschwister“

Foto: Städtische Museen Zittau
Foto: Städtische Museen Zittau

 

Im kommenden Jahr feiert das große Zittauer Fastentuch 550-jähriges Jubiläum. 1472 verhüllte das vom Zittauer Gewürz-und Getreidehändlers Jacob Gürtler geschenkte Tuch erstmals den Altar der Johanniskirche in der Fastenzeit. Nach langer und wechselvoller Geschichte wird das 6,80 Meter mal 8,40 Meter große Tuch seit 1999 im Museum Kirche zum Hl. Kreuz präsentiert. Es zeigt schachbrettartig auf 90 Feldern die Geschichte der Bibel, von der Entstehung der Welt bis zum Jüngsten Gericht.

 

Am 31.3. stellt Dr. Peter Knüvener um 18 Uhr das Große Zittauer Fastentuch in einem reich bebilderten Online-Vortrag genauer vor und geht dabei auf die Besonderheiten sowie die Verbindung zu anderen mittelalterlichen Bildern und Fastentüchern ein. Der Vortrag dauert etwa eine Stunde mit anschließender Fragerunde.

 

Wir bitten um eine Anmeldung per E-Mail an museum@zittau.de, damit Ihnen die Zugangsdaten und weitere technische Hinweise zum Herunterladen notwendiger Softwarezugeschickt werden können.

Aus technischen Gründen sind die Plätze begrenzt. Bitte beachten Sie, dass Ihr PC über Lautsprecher verfügen muss. Ein Mikrofon ist für die abschließende Diskussion notwendig. Eine Kamera ist hilfreich, aber nicht zwingend. Der Vortrag ist kostenfrei. Über Spenden freuen sich die Städtischen Museen Zittau.