· 

Der mobile Saubermann

 

Wegen der Corona-Einschränkungen spielt sich auch nach den Feiertagen bei vielen Menschen das Leben in den eigenen vier Wänden ab. Kurzarbeit, Homeoffice, geschlossene Schulen und Kitas hinterlassen ihre Spuren. Wenn strapazierte Polstermöbel, Bodenbeläge und Matrazen eine professionelle Reinigung vertragen können, kann Heiko Krumbiegel helfen.

 

von Mario Heinke

 

Der Rotweinfleck auf auf dem Sofa ist der Klassiker: Beim Fernsehen gucken eingeschlafen und Glas umgestoßen. So ärgerlich der Schaden auch ist, stellt er keine große Herausforderung für Heiko Krumbiegel dar. Der Hygiene-Experte hat Fett-, Öl-, Blut- oder eben Rotweinflecke, Schmutz, Schleim, Bakterien, Fussel, Tierhaare und andere infektiöse Strukturen permanent im Visier. Er beseitigt jede Schweinerei und alles was übel riecht. „Für jeden Dreck gibt es eine Lösung“, sagt der Zittauer und schiebt den Schuko-Stecker seines Mega-Staubsaugers in die Steckdose an der Wand. Heiko Krumbiegel beseitigt nicht nur Geflecktes, sondern reinigt vor allem Polstermöbel, Auslegware, Teppiche, Leder und Matratzen. In den weichen Unterlagen, die uns ein komfortables Liegen ermöglichen, finden sich bekanntlich Hautschuppen, Milbenkot, Schimmel, Schweiß und dessen Salze. Werden verunreinigte Matratzen falsch, also nass behandelt, entsteht auch noch Modergeruch. Darauf kann wohl jeder verzichten, für den Hygiene kein Fremdwort ist. Bearbeitet der Zittauer Saubermann die Matratzen in Hotels und Pensionen mit seinem Mega-Staubsauger, sind diese zu 99 Prozent vom Milbenkot befreit. Beherbergungsbetriebe in der Region nutzen die spezielle Reinigung, um das  Wohlbefinden ihrer Gäste und die Hygienestandards, die nicht nur bei Hausstauballergikern zunehmend eine Rolle spielen, zu verbessern. Zu den Geschäftskunden des mobilen Reinigers zählen auch Reisebus-Unternehmen. Sie lassen die viel genutzten Polstersitze reinigen.

 

Aber auch Omas Ohrensessel oder ein altes Sofa können mithilfe diverser Zaubermittelchen und genanntem Staubsauger für kleines Geld wieder in einen vorzeigbaren Zustand versetzt werden, ohne dass sie irgendwohin transportiert werden müssten, weil Heiko Krumbiegel ins Haus kommt. Ein Service, den besonders Privatkunden gern nutzen. Sind die Polster mit Leder bezogen, repariert der 61-Jährige auch kleinere Schäden an der Tierhaut gleich vor Ort.

 

Mit Lack und Leder hat der Zittauer bei der Aufbereitung von Fahrzeugen zu tun. In der Werkstatt des Pethauer Autohauses Strauss bringt er fahrbare Untersätze wieder zum Glänzen, innen wie außen. Eine Aufbereitung kann sich bezahlt machen, wenn das Auto verkauft werden soll.

Seit 2012 ist die der Zittauer mit seinem Know-How und den technischen Gerätschaften in ganz Ostsachsen unterwegs. Während des ersten Lockdowns im Frühjahr wurde es ziemlich ruhig, sowohl Hotels als auch Busunternehmen konnten nicht arbeiten. „Im Sommer und Herbst hatte ich aber dann reichlich Arbeit“, schaut Heiko Krumbiegel zurück. Saubere Sache!

 

Mobile & Reinigung Heiko Krumbiegel

Telefon: 03583/69 993 15, Mobil unter 0151230602 04 oder E-Mail: hk-zittau@web.de